Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/anaka

Gratis bloggen bei
myblog.de





weihnachten & so


So, jetzt kommt nach langer langer Zeit mal ein neuer Eintrag hier.

Ich überspring die Zeit vor Weihnachten (da ist ja eh nicht so viel passiert) einfach mal und beginn mit meiner wunderbaren Heimreise an. Ich bin am Montag den 21.12.09 nach Hause geflogen, mein Flug sollte eigentlich um 19 Uhr in Heathrow starten, im Endeffekt saß ich um 21.30 im Flugzeug und bin dank Winterchaos nachts um 3 in Köln, statt in Frankfurt gelandet, mit dem Zug nach Frankfurt gefahren und dann um 6.30 auch endlich in Frankfurt angekommen und hab mich mit meiner Mum, die die ganze Zeit am Flughafen gewartet hat (danke nochmal ) auf den Heimweg gemacht.

Weihnachten zu Hause war dann auch echt toll. Das entspannteste Weihnachten seit langem und auch die Tage drumherum waren nett, weil ich es tatsächlich geschafft hab,  alle Menschen die ich unbedingt wieder sehen wollte, auch zu sehen. Naja oder zumindest 90 %.

Am Monatg den 28.12 hab ich mich dann wieder auf den Heimweg nach London gemacht, diesmal auch superpünktlich. Meine Gastfamilie hat mich auch herzlich wieder aufgenommen und meine Gastmum liebt die Marmelade, die ich von zuhause mitgebracht hab.

Da gabs dann aber auch erstmal ein paar Neuerungen, ich muss jetzt nämlich gar nicht mehr putzen, sondern wir haben eine extra Putzfrau, weil meine Gastmum gar nicht mehr putzen kann und ich mich mehr auf die Kinder konzentrieren soll.

An Sylvester war ich mit 4 anderen Au-pairs in Central London auf der Westmister Bridge und hab mir das Feuerwerk angeschaut. bis auf die tatsache, das wir 2 Stunden gewartet haben, bis das Feuerwerk angefangen hat und dass es wirklich furchtbar kalt war, wars auch ganz witzig. Um uns herum waren nämlich jede menge deutsche, mit denen wir uns unterhalten haben. (bestimmt so 20 Leute, unter anderem ein ganzes Handball Team). Das Feuerwerk war auch echt super, das kam so aus dem London Eye (Riesenrad) heraus und so. Und um kurz nach 12, also direkt nach dem Feuerwerk hats dann auch noch angefangen zu schneien. Wir haben uns dann auch direkt auf den Heimweg gemacht, weils so kalt war. Und alle Busse und U-bahnen und so fahren in der nacht kostenlos. das ist echt klasse.

 Das neue Jahr hab ich dann damit begonnen, dass ich mittags gleich zweimal mit den Kids auf dem Trampolin war. Die haben hier ja so ein riesen 2m Durchmesser Trampolin im Garten, da sind wir zu dritt drauf rumgehüpft. Und wir hatten so viel Spass. War echt ein schöner Jahresanfang.

Das Wochender hab ich wie eigentlich immer mit DVD schauen und bummeln in Enfield verbracht. Nächstes We gibts dann was neues: bummeln in Woodgreen. Und seit 2 Tagen schneit es jetzt fast durchgehend (wie im Rest von Europa auch), weshalb heute auch alle Schulen in England geschlossen sind, was ich zumindest hier in London nicht verstehen kann. Das ist eine Großstadt, und dann fallen schlappe 15cm Schnee und schon schließen sie die Schulen und die Stadt liegt halb lahm. Gestern hatten die Kids dann deswegen auch eine Stunde früher Schule aus und wir sind mit Freunden in den Garten, haben einen Schneemann gebaut und die Kinder waren im Schnee auf dem Trampolin.

Am 05.01.10 hatte mein Gastdad Geburtstag, dem hab ich einen versunkenen Apfelkuchen gebacken, der war echt lecker. Außerdem hab ich mich beim College für den Cambridge Certificate Course Advanced English angemeldet. Und natürlich hab ich meinen Fernkurs Psychologie angefangen. Ich hab jetzt also ganz schön viel zu tun, werd aber versuchen, öfter etrwas zu schreiben hier.

 

7.1.10 11:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung